photography

Malen mit Licht

Cannstatter Wasen: Die Entdeckung der Unschärfe

Gut, es war schon ein wenig die Not zur Tugend gemacht, aber da ich mittlerweile in dem Alter bin, wo man sich am Vorabend extra das Stativ an die Haustüre stellt, damit man es nicht vergisst, und dann auf dem Wasen merkt, dass man es trotzdem vergessen hat, schieden die klassischen Langzeitbelichtungen von Fahrgeschäften für mich aus. Daher habe ich versucht, auch ohne Stativ interessante Bilder vom Wasen bei Nacht zu machen.

Der Handlungsreisende von Venedig

Für ein paar Tage waren wir in Venedig, das mit seinen Gässchen und Kanälen eine ganz eigene Stimmung hat. Mit 30 Millionen Touristen jährlich waren wir meist nicht die einzigen Menschen an einer Stelle, so dass das Fotografieren eine echte Herausforderung war. Selbst als ich morgens um 5 mit Stativ am Markusplatz stand hatten noch geschätzt 50 andere Fotografen mit Stativen die selbe Idee.

As Time Goes By: Rush Hour in Degerloch

Am Degerlocher Busbahnhof herrscht reges Kommen und Gehen. Ich habe versucht, diese Stimmung ein wenig einzufangen.

Lightpainting mit Stahlwolle - Versuch 1

Im Internet stößt man auf fotografieaffinen Seiten immer wieder über Langzeitbelichtungen mit brennender Stahlwolle. Schon seit einer Weile wollte ich das auch einmal versuchen, doch hatte ich es bisher nie in Angriff genommen.